2.27.6 (k1954k): 1. Tätigkeitsbericht 1952/53 des Forschungsbeirates für Fragen der Wiedervereinigung Deutschlands Beim Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen, BMG

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 5). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

1. Tätigkeitsbericht 1952/53 des Forschungsbeirates für Fragen der Wiedervereinigung Deutschlands Beim Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen, BMG

Der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit berichtet über das Ergebnis der Chefbesprechung vom 30.6.1954. Die Wünsche der beteiligten Bundesressorts seien weitgehend berücksichtigt worden. Lediglich mit dem Bundesminister für Wirtschaft sei wegen einzelner Fragen Übereinstimmung nicht erzielt worden 25. Der Bundesminister für Wirtschaft betont ausdrücklich, daß er die Arbeit des Beirats, Material für eine künftige Wiedervereinigung zu sammeln, als sehr wertvoll ansehe; jedoch halte er es nicht für richtig, die vom Beirat aufgestellten wirtschaftlichen Thesen zu veröffentlichen. Auch die Bundesminister der Finanzen und für gesamtdeutsche Fragen tragen einige Änderungswünsche vor 26. Nachdem jedoch Ministerialdirektor a. D. Dr. Ernst das Kabinett darauf hingewiesen hat, daß in dem vorgelegten Bericht 27 unter dem Kapitel II A Ziffer 1 ausdrücklich darauf hingewiesen sei, daß alles, was durch den Forschungsbeirat erarbeitet wurde, nur Material für weitere Maßnahmen des Bundesministers für gesamtdeutsche Fragen und der gesamten Bundesregierung sein kann, erklärt sich das Kabinett mit der Veröffentlichung des Berichts in der vorgelegten Fassung unter Berücksichtigung der Änderungen auf Grund der Kabinettsvorlage des Bundesministers für gesamtdeutsche Fragen vom 8. 7. 1954 28 einverstanden 29.

25

Vgl. 37. Sitzung am 30. Juni 1954 TOP D. - Vermerk des BMWi vom 9. Juli 1954 in B 102/13315, weitere einschlägige Unterlagen in B 102/13316 und B 136/963.

26

Vgl. dazu im einzelnen die Eintragung in Nachlaß Seebohm/8c.

27

Anlage der Vorlage des BMG vom 18. Mai 1954 (B 137/5723 und B 136/963).

28

Vorlage in ebenda.

29

Zur Übergabe der Druckschrift „Forschungsbeirat für Fragen der Wiedervereinigung Deutschlands beim Bundesminister für gesamtdeutsche Fragen, Erster Tätigkeitsbericht 1952/1953 (Auszug). Herausgegeben vom Bundesministerium für gesamtdeutsche Fragen. Bonn 1954", welche den Zeitraum 24. März 1952 bis 31. Dez. 1953 umfaßt, an die Öffentlichkeit am 17. Aug. 1954 in Bonn anläßlich der Pressekonferenz mit Staatssekretär Thedieck vgl. B 137 I/30 und Pressekonferenz am 17. Aug. 1954 in B 145 I/41.

Extras (Fußzeile):