2.46 (k1954k): 53. Kabinettssitzung am 25. Oktober 1954

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 4). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

53. Kabinettssitzung
am Montag, den 25. Oktober 1954

Teilnehmer: Adenauer 1, Blücher, Schröder, Neumayer, Schäffer, Erhard, Lübke, Storch, Seebohm, Balke, Preusker, Oberländer, Kaiser, Wuermeling, Tillmanns, Schäfer, Kraft; Globke, Hallstein, Nahm, Ripken, Westrick; Klaiber; von Eckardt, Forschbach; Selbach, Kilb; Blank, Blankenhorn und die Mitglieder des Bundestages von Brentano, Dehler 2, Haasler, Matthes 3, Stücklen 4. Protokoll: Gumbel.

1

Siehe dazu den drittletzten Absatz von TOP 1. - Dem Terminkalender Adenauer ist zu entnehmen, daß er um 17.50 Uhr zum Fraktionsvorstand ging (StBKAH 04.05).

2

Vgl. den entsprechenden Passus in der Mitschrift Seebohms der „Kabinettssitzung 25.10.1954" in Nachlaß Seebohm/8c.

3

Heinz Matthes (1897-1976). 1921-1933 Geschäftsführer der Deutsch-Hannoverschen Partei und Mitglied des Hannoverschen Provinziallandtages; 1949-1961 MdB (DP, ab Mai 1961 fraktionslos).

4

Richard Stücklen (geb. 1916). 1949-1990 MdB (CSU), 1953-1957 stellvertretender Vorsitzender der Landesgruppe der CSU innerhalb der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, 1957-1966 Bundesminister für das Post- und Fernmeldewesen, 1966-1976 Vorsitzender der Landesgruppe der CSU innerhalb der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, 1976-1979 Vizepräsident des BT, 1979-1983 Präsident des BT, 1983-1990 Vizepräsident des BT.

Beginn: 16.00 Uhr

Ende: 18.15 Uhr

Extras (Fußzeile):