2.51 (k1954k): 58. Kabinettssitzung am 10. November 1954

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

58. Kabinettssitzung
am Mittwoch, den 10. November 1954

Teilnehmer: Adenauer (zeitweise) 1, Blücher, Schröder, Neumayer, Lübke, Storch, Seebohm, Balke, Preusker, Oberländer, Hellwege, Wuermeling, F. J. Strauß, Schäfer, Kraft; Globke, Hartmann, Nahm, Thedieck, Westrick; Klaiber; von Eckardt, Forschbach; Selbach, Kilb; Abs (von 9.40 bis 11.00 Uhr), Blank, von Maltzan (ab 11.35 Uhr). Protokoll: Pühl.

1

Dem Terminkalender Adenauer ist zu entnehmen, daß der BK um 9.40 ins Kabinett ging und um 12.50 eine Besprechung mit Friedrich Spennrath und Fritz Berg hatte, an der ab 13.10 Uhr auch Globke teilnahm (StBKAH 04.05). Siehe dazu auch den Satz vor TOP 11 des Kurzprotokolls und die Mitschrift Seebohm zu dieser Kabinettssitzung (Nachlaß Seebohm/8c).

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 14.05 Uhr

Vor Eintritt in die Tagesordnung werden unter dem Vorsitz des Bundeskanzlers folgende Fragen erörtert.

[Es folgen TOP A bis C dieser Sitzung.]

Extras (Fußzeile):