2.54 (k1954k): 59. Kabinettssitzung am 19. November 1954

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

59. Kabinettssitzung
am Freitag, den 19. November 1954

Teilnehmer: Adenauer, Blücher, Schröder, Neumayer, Lübke, Storch, Seebohm, Balke, Preusker, Oberländer, Kaiser, Hellwege, Wuermeling, Schäfer, Kraft; Globke, W. Strauß (zu TOP 1), Westrick; Klaiber; von Eckardt, Forschbach; Selbach, Kilb; Blank, Blankenhorn, Oeftering. Protokoll: Gumbel.

Ort: Bundeshaus

Beginn: 10.00 Uhr 1

Ende: 13.50 Uhr

1

Laut Einladung sollte die Sitzung um 9.30 Uhr beginnen (Kabinettsprotokolle Bd. 24 E). - Vgl. dazu auch den ersten Satz des Kurzprotokolls. - Dem Terminkalender Adenauer ist zu entnehmen, daß Adenauer um 9.45 eine Besprechung mit Kraft, um 10.00 eine Besprechung mit Blankenhorn, um 10.15 eine Besprechung mit Blücher hatte und um 10.25 Uhr ins Kabinett ging (StBKAH 04.05). Seebohm notierte: „Bundeskanzler kommt 10.25" (Nachlaß Seebohm/8c).

Infolge von Vorbesprechungen des Bundeskanzlers mit den Ministern Dr. h. c. Blücher und Kraft verzögert sich der Sitzungsbeginn um eine halbe Stunde.

Extras (Fußzeile):