2.9.1 (k1954k): A. Geschlossenheit der Bundesregierung

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[A. Geschlossenheit der Bundesregierung]

Einleitend bittet der Bundeskanzler die anwesenden Abgeordneten der Koalitionsfraktionen des Bundestages, für die heutigen Verhandlungen im Kabinett ihren persönlichen Rat zur Verfügung zu stellen. Sodann fordert er - wie bereits in mehreren früheren Sitzungen 9 - mit großem Nachdruck die Kabinettsmitglieder auf, bei allen ihren Reden und Veröffentlichungen auf die Einheitlichkeit und Geschlossenheit der Bundesregierung nach außen hin Bedacht zu nehmen 10.

9

Vgl. 9. Sitzung am 24. Nov. 1953 TOP C (Zusammenarbeit im Kabinett) und 21. Sitzung am 4. März 1954 TOP A (Streit zwischen Beamten).

10

Vgl. dazu Schreiben des BMZ an den BMI vom 23. April 1954 in Nachlaß Blücher/175 als Antwort auf das Schreiben des BMF an den BMI vom 16. Dez. 1953 in B 126/51505 (mit nachfolgendem Schriftwechsel in B 136/4648).

Extras (Fußzeile):