2.36 (k1958k): 41. Kabinettssitzung am 5. November 1958

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

41. Kabinettssitzung
am Mittwoch, den 5. November 1958

Teilnehmer: Adenauer (ab 12.40 Uhr), Schröder (bis 13.40 Uhr), Schäffer (Vorsitz bis 12.40 Uhr), Lübke, Blank, Strauß (ab 12.35 Uhr), Stücklen, Lücke, Oberländer, von Merkatz, Wuermeling, Lindrath; van Scherpenberg, Hartmann, Westrick, Seiermann, Thedieck; Janz (Bundeskanzleramt), Mercker (Bundeskanzleramt; zu TOP 2), von Eckardt (BPA), Krueger (BPA), Einsiedler (Bundespräsidialamt), Selbach (Bundeskanzleramt), Bachmann (Bundeskanzleramt). Protokoll: Loosen.

Beginn: 12.15 Uhr

Ende: 14.05 Uhr

Ort: Haus des Bundeskanzlers

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Entwurf eines Gesetzes über die Zuständigkeit auf dem Gebiet des Rechts des öffentlichen Dienstes

Vorlage des BMI vom 8. Okt. 1958 (II A 1 - 21 121 - 634 VII/58).

3.

Gewährung einer Anleihe an den griechischen Staat

Gemeinsame Vorlage des BMWi (V C 6 - 59 257/58) und des AA (412-84.00-94.08-1950/58) vom 29. Okt. 1958.

4.

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KW), Frankfurt (Main), Bestellung des Vorsitzenden des Verwaltungsrates und seines Stellvertreters

Vorlage des BMWI vom 23. Okt. 1958 (VI A 2 - 4802/58).

5.

Grundsätze für die Neuordnung der sozialen Krankenversicherung

Vorlage des BMA vom 26. Sept. 1958 (GS I/2 - 6301 - 1794/58);

Bericht des BMA über die Ergebnisse der Sitzung des Ministerausschusses für die Sozialreform vom 24. Okt. 1958.

6.

Sozialbericht 1958 - Bundestagsdrucksache Nr. 568

Vorlage des BMA vom 28. Okt. 1958 (GS II/3 - 6271 - 2018/58).

7.

Entwurf einer Verordnung über die Gewährung von Vorrechten und Befreiungen an die Westeuropäische Union, die nationalen Vertreter, das internationale Personal und die für die Organisation tätigen Sachverständigen

Vorlagen des AA vom 29. Juli 1958 (201 - 85.03/1) und vom 15. Okt. 1958 (201 b - 85.03/1).

8.

Entwurf eines Regierungsabkommens über die Ständige Kommission, den Schlichtungsausschuß und das Schiedsgericht nach dem Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Republik Österreich zur Regelung vermögensrechtlicher Beziehungen

Vorlage des AA vom 10. Okt. 1958 (506 - 80 SL 94.19/19 - 210/58).

9.

Vorbereitung der 9. Arbeitstagung der deutsch-österreichischen Gemischten Kommission; hier: Fragen des Lastenausgleichs, der Wiedergutmachung und der Ansprüche der volksdeutschen Flüchtlinge und Umsiedler

Gemeinsame Vorlage des AA (507 - 82.03/3 - 1481/58) und des BMF (V B 2 - O - 1260 - 451/58) vom 21. Okt. 1958.

Extras (Fußzeile):