2.22.13 (k1960k): J. Dienstzeitregelung am 18. Juni 1960

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 13. 1960Flugblatt des BeamtenbundesAm 16. August 1960 werden in Berlin neue Warenlisten und Vereinbarungen für den innerdeutschen Handel unterzeichnet Broschüre zur LebensmittelbevorratungSchreiben Adenauers betr. Salzgitter-Konzern

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[J.] Dienstzeitregelung am 18. Juni 1960

Auf Vortrag des Bundesministers der Justiz und nach kurzer Aussprache beschließt das Kabinett, daß der 18. Juni 1960 nicht dienstfrei sein soll, um den Charakter des 17. Juni 1960 als nationalen Feiertag nicht zu beeinträchtigen 22.

22

Der unmittelbar dem Fronleichnamsfest und dem Tag der deutschen Einheit folgende 18. Juni 1960 fiel auf den - nicht dienstfreien - dritten Samstag im Monat. - Zur Entscheidung des Kabinetts vgl. auch die Niederschriften des BMI und des Bundeskanzleramtes vom 24. März 1960 über die Ressortbesprechung im BMI am 23. März 1960 zur einheitlichen Festlegung der zusätzlich zu gewährenden zwei freien Samstage im Jahr (vgl. dazu 104. Sitzung am 13. April 1960 TOP C) in B 106/18854 und in B 136/4077 sowie 110. Sitzung am 15. Juni 1960 TOP B (Beamtenbesoldung). - Zur Gestaltung des Tages der deutschen Einheit am 17. Juni 1960 vgl. 106. Sitzung am 6. Mai 1960 TOP 3.

Extras (Fußzeile):