2.1.7 (k1965k): D. Außenpolitische Lage

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 18. 1965Staatsbesuch Ulbrichts in Ägypten im Februar 1965Gespräche Erhards mit de Gaulle in Bonn im Juni 1965Karte Verkehrsvebindungen im Zonenrandgebiet Erhard im Bundestagswahlkampf 1965

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Außenpolitische Lage

Das Kabinett setzt sodann die unterbrochene Aussprache über die außenpolitische Lage fort 15. An der Diskussion beteiligen sich der Bundeskanzler, der Bundesminister des Auswärtigen, der Bundesminister für besondere Aufgaben, der Bundesminister des Innern, der Bundesminister für das Post- und Fernmeldewesen, der Bundesminister für Wohnungswesen, Städtebau und Raumordnung, der Bundesminister für Familie und Jugend, der Bundesschatzminister, der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und der Bundesminister - Der Vorsitzende des Bundesverteidigungsrates sowie die Staatssekretäre Gumbel und von Hase.

15

Siehe TOP B dieser Sitzung. - Nach Seebohms Mitschrift (Nachlass Seebohm N 1178/11c) behandelte das Kabinett die Bedeutung und Folgen der atomaren Rüstung seitens der Großmächte USA und UdSSR sowie Frankreichs einschließlich der mit der Aufstellung einer multilateralen Atomstreitmacht innerhalb des NATO-Bündnisses (MLF) verbundenen Probleme.

Das Kabinett nimmt in Aussicht, die heute erörterten Fragen in einer weiteren Kabinettsitzung noch einmal eingehend zu beraten.

Der Bundesminister für das Post- und Fernmeldewesen hält es für wünschenswert, daß das Kabinett einmal grundlegend über die Probleme der MLF unterrichtet wird 16.

16

Zu den Plänen für die Errichtung einer MLF vgl. 73. Sitzung am 24. April 1963 TOP E (Kabinettsprotokolle 1963, S. 206 f.). - Fortgang 149. Sitzung am 13. Jan. 1965 TOP 7.

Extras (Fußzeile):