2.16.11 (k1965k): G. Tag der Deutschen Einheit

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 18. 1965Staatsbesuch Ulbrichts in Ägypten im Februar 1965Gespräche Erhards mit de Gaulle in Bonn im Juni 1965Karte Verkehrsvebindungen im Zonenrandgebiet Erhard im Bundestagswahlkampf 1965

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[G.] Tag der Deutschen Einheit

Staatssekretär Prof. Dr. Hölzl teilt mit, daß als Redner für die Feier am 17. Juni 1965 ein bekannter Historiker, Prof. Dr. Karl-Dietrich 46 Erdmann (Kiel), gewonnen werden konnte. Das Kabinett nimmt von seiner Mitteilung zustimmend Kenntnis 47.

46

Korrigiert aus „Karl-Friedrich".

47

Siehe 155. Sitzung am 4. März 1965 TOP B. - Der BMI war an den Kieler Neuhistoriker Erdmann herangetreten, nachdem der ursprünglich als Redner vorgesehene Professor für Öffentliches Recht an der Universität Göttingen Dr. Werner Weber Ende März abgesagt hatte. Vgl. den Schriftwechsel Höcherls mit Weber vom 25. und 29. März 1965 sowie die Ministervorlagen für den BMI vom 6. und 13. April 1965 in B 106/77154. - Zum Ablauf der Feier im Deutschen Bundestag vgl. das Programm in B 106/77151 und B 136/4934 sowie den Text der Reden Erhards und Erdmanns in Bulletin Nr. 104 vom 19. Juni 1965, S. 833-837. - Zur Vorbereitung der Feier im Jahr 1966 Fortgang 15. Sitzung am 16. Febr. 1966 TOP D (B 136/36138).

Extras (Fußzeile):