2.29.8 (k1965k): 4. Einführung des Farbfernsehens in der BRD, BMP

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 18. 1965Staatsbesuch Ulbrichts in Ägypten im Februar 1965Gespräche Erhards mit de Gaulle in Bonn im Juni 1965Karte Verkehrsvebindungen im Zonenrandgebiet Erhard im Bundestagswahlkampf 1965

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

4. Einführung des Farbfernsehens in der BRD, BMP

StS von Hase unterrichtet das Kabinett über seine Besprechungen mit dem französischen Informationsminister Peyrefitte 30. Er schlägt folgenden Kabinettsbeschluß vor:

30

Siehe 165. Sitzung am 20. Mai 1965 TOP C. - Vorlage des BMP vom 14. Juli 1965 in B 136/10022. - Der BMP hatte in seiner Vorlage einen Kabinettsbeschluss zugunsten des PAL-Systems vorgeschlagen. - Bei der Besprechung mit von Hase am 19. Juli 1965 in Paris hatte Peyrefitte zugesagt, das Vorhaben einer deutsch-französischen Konferenz über die Einführung eines gemeinsamen europäischen Systems für das Farbfernsehen sorgfältig zu prüfen. Vgl. hierzu die „Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom 21. Juli 1965, S. 5.

„Die Bundesregierung nimmt davon Kenntnis, daß für das im Herbst 1967 in der Bundesrepublik Deutschland einzuführende Farbfernsehen schon jetzt mit Versuchssendungen begonnen werden muß. Da es bislang nicht gelungen ist, sich auf eine einheitliche europäische Farbfernsehnorm zu einigen, stimmt die Bundesregierung zu, daß in der Bundesrepublik Deutschland mit dem PAL-Verfahren gearbeitet wird, solange es nicht zu einer Einigung über eine einheitliche europäische Farbfernsehnorm kommt."

In der Aussprache vertritt Bundesminister Stücklen die Auffassung, daß wahrscheinlich auch die Sowjetzone das PAL-Verfahren übernehmen werde 31; die Übernahme der Fernsehnorm der Ostblockländer durch die SBZ sei unwahrscheinlich, da sonst die dort vorhandenen 3,6 Mio. Fernsehempfänger nicht mehr brauchbar seien. Auf seinen Vorschlag und mit ausdrücklicher Zustimmung von Bundesminister Dr. Schröder beschließt das Kabinett entsprechend der Vorlage des Bundesministers für das Post- und Fernmeldewesen vom 14. Juli 1965 32.

31

Der folgende Halbsatz wurde eingefügt gemäß Berichtigungsvermerk vom 4. Aug. 1965 (B 136/36136).

32

Zu einer Einigung mit Frankreich kam es nicht. Am 25. Aug. 1967 wurden in der Bundesrepublik die ersten Farbfernsehsendungen auf der Grundlage des PAL-Systems ausgestrahlt. - Fortgang 35. Sitzung am 13. Juli 1966 TOP F (B 136/36142).

Extras (Fußzeile):