2.34.4 (k1965k): D. „Briefmarke zwanzig Jahre Vertreibung"

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 18. 1965Staatsbesuch Ulbrichts in Ägypten im Februar 1965Gespräche Erhards mit de Gaulle in Bonn im Juni 1965Karte Verkehrsvebindungen im Zonenrandgebiet Erhard im Bundestagswahlkampf 1965

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] „Briefmarke zwanzig Jahre Vertreibung"

Staatssekretär Dr. Steinmetz unterrichtet das Kabinett darüber, daß von polnischer Seite mitgeteilt worden sei, daß ab sofort Sendungen mit dieser Briefmarke beschlagnahmt werden 9. Es sei zu erwarten, daß auch die Tschechoslowakei in gleicher Weise verfahren werde. Eine offizielle Mitteilung liege allerdings seitens der CSSR noch nicht vor. Das Kabinett sieht nach Erörterung keinen Anlaß zu einer Änderung seines bisherigen Standpunktes.

9

Siehe 176. Sitzung am 18. Aug. 1965 TOP 3 c. - Vgl. die Übersetzung eines Schreibens des polnischen Ministeriums für Post- und Fernmeldewesen an den BMP vom 6. Aug. 1965 in B 257/6862 und 42200.

Extras (Fußzeile):