2.44.9 (k1965k): 4. Umstellung der Territorial-Reserve

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 18. 1965Staatsbesuch Ulbrichts in Ägypten im Februar 1965Gespräche Erhards mit de Gaulle in Bonn im Juni 1965Karte Verkehrsvebindungen im Zonenrandgebiet Erhard im Bundestagswahlkampf 1965

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

4. Umstellung der Territorial-Reserve

Staatssekretär Gumbel berichtet unter Bezugnahme auf die Kabinettvorlage und die vorausgegangenen Beratungen im Bundesverteidigungsrat. Nach kurzer Diskussion, insbesondere über die Umbenennung der Territorial-Reserve in Heimatschutztruppe, nimmt das Kabinett von den vorgesehenen Maßnahmen zur Umstellung der Territorial-Reserve zustimmend Kenntnis 27.

27

Vorlage nicht ermittelt. - Im Rahmen der Umorganisation und des Ausbaus der Territorialen Verteidigung, zu deren Aufgaben im Wesentlichen die Sicherstellung der Operationsfreiheit der NATO-Streitkräfte wie auch der Schutz der Bevölkerung gehörten, sollten seit Oktober 1963 Reservisten auf freiwilliger Basis für die Aufstellung einer sogenannten Territorial-Reserve gewonnen werden. Da sich nicht genügend Reservisten meldeten, wurde das Einberufungsprinzip eingeführt. Vgl. Verteidigung im Bündnis, S. 215-217.

Extras (Fußzeile):