2.18 (k1966k): 26. Kabinettssitzung am 11. Mai 1966

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 19. 1966Mende besichtigt die Berliner MauerMünchen wird Austragungsort für die Olympischen Spiele 1972Die Autobahnbrücke über die Saale wird für den Verkehr freigegebenCDU/CSU und SPD nehmen Koalitionsverhandlungen auf

Extras:

 

Text

26. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 11. Mai 1966

Teilnehmer: Erhard, Mende, Schröder, Lücke, Jaeger (bis 13.25 Uhr), Dahlgrün, Schmücker, Höcherl, Stücklen (bis 13.25 Uhr), Bucher (bis 13.48 Uhr), Gradl, Niederalt, Heck (bis 13.20 Uhr), Dollinger, Scheel, Krone (bis 13.20 Uhr), Westrick; Lahr (von 10.37 Uhr bis 11.15 Uhr), Kattenstroth, Seiermann, Krautwig, Bargatzky; Berger (Bundespräsidialamt), von Hase (BPA), Krueger (BPA; bis 13.30 Uhr), Praß (Bundeskanzleramt), Hohmann (Bundeskanzleramt; zeitweise), Thomsen (BMI; bis 13.00 Uhr), Seibt (Bundeskanzleramt; zeitweise), Osterheld (Bundeskanzleramt; bis 12.15 Uhr), Neusel (Bundeskanzleramt; ab 12.20 Uhr zeitweise). Protokoll: Grundschöttel.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 14.15 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Verkehr in Verwaltungsangelegenheiten zwischen Behörden in der Bundesrepublik Deutschland und Dienststellen in der SBZ

Vorlage des BMG vom 28. Febr. 1966 (I 3 - 3230 - 5525/65 IV).

3.

Mißbrauch von Mikro-Abhörgeräten

Vortrag des BMJ.

4.

Zustimmungsbedürftigkeit sogenannter Parallelabkommen

Vorlage des BMJ vom 19. April 1966 (1030/12 - 1 - 42 100/65 [40 460/66]).

5.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung von Vorschriften auf dem Gebiet der Landbeschaffung

Vorlage des BMI vom 22. April und 2. Mai 1966 (VII A 5 - 773 200/1).

6.

Gesetz zum Schutz der landwirtschaftlichen Veredelungswirtschaft

Vorlage des BML vom 6. Mai 1966 (IVA1 - 4103.2.21 - Kab.Nr. 291/66).

7.

Finanzierung des Wohnungsbaus für SBZ-Flüchtlinge und Aussiedler

Vortrag des BMWo.

Extras (Fußzeile):