2.19 (k1966k): 27. Kabinettssitzung am 18. Mai 1966

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 19. 1966Mende besichtigt die Berliner MauerMünchen wird Austragungsort für die Olympischen Spiele 1972Die Autobahnbrücke über die Saale wird für den Verkehr freigegebenCDU/CSU und SPD nehmen Koalitionsverhandlungen auf

Extras:

 

Text

27. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 18. Mai 1966

Teilnehmer: Erhard, Mende (ab 18.45 Uhr), Schröder (bis 19.30 Uhr), Jaeger, Dahlgrün (ab 18.55 Uhr), Höcherl, Katzer, von Hassel, Seebohm, Bucher, Gradl (ab 18.50 Uhr), Niederalt, Stoltenberg (ab 18.40 Uhr), Dollinger (bis 19.00 Uhr), Krone, Westrick; Carstens (zeitweise), Ernst, Bülow, Neef, Bornemann (ab 18.40 Uhr), Krautwig, Barth, Thiessen (ab 19.00 Uhr), Vialon; Berger (Bundespräsidialamt), von Hase (BPA), Krueger (BPA), Mercker (Bundeskanzleramt), Praß (Bundeskanzleramt), Seibt (Bundeskanzleramt; zeitweise), Osterheld (Bundeskanzleramt; zeitweise), Neusel (Bundeskanzleramt; zeitweise). Protokoll: von Bechtolsheim.

Beginn: 18.00 Uhr

Ende: 21.05 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

Besetzung deutscher Auslandsvertretungen

Schreiben des Chefs des Bundeskanzleramtes vom 11. Mai 1966 (AB 14004 - 681/66 II geh.).

3.

Verkehrspolitisches Programm für die 5. Legislaturperiode; hier: Bundesbahn-Anpassungsgesetz (BbAG)

Vorlagen des BMV vom 5. und 27. April 1966 (E 1 - Og (DB) - 61 Ve 66 XII A 1 - Vp 10) sowie des BMF vom 19. April 1966 (II B/5 - Ve 4000 - 68/66).

4.

Zustimmungsbedürftigkeit sogenannter Parallelabkommen

Vorlage des BMJ vom 19. April 1966 (1030/12 - 1 - 42 100/65 - 40 460/66).

5.

Stand der Tarifverhandlungen für die Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes

Vortrag des BMI.

6.

Devisenausgleich für das Vereinigte Königreich

Vorlage des BMF vom 13. Mai 1966 (VI B/3 - Fa 2810 - 640/66).

Extras (Fußzeile):