2.36 (k1966k): 43. Kabinettssitzung am 14. September 1966

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 19. 1966Mende besichtigt die Berliner MauerMünchen wird Austragungsort für die Olympischen Spiele 1972Die Autobahnbrücke über die Saale wird für den Verkehr freigegebenCDU/CSU und SPD nehmen Koalitionsverhandlungen auf

Extras:

 

Text

43. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 14. September 1966

Teilnehmer: Erhard, Mende, Lücke, Jaeger, Dahlgrün (bis 12.25 Uhr), Schmücker (bis 12.10 Uhr), Höcherl, Katzer, von Hassel, Stücklen (bis 12.00 Uhr), Bucher, Gradl (bis 12.35 Uhr), Niederalt, Heck, Stoltenberg (bis 12.20 Uhr), Dollinger, Scheel, Schwarzhaupt, Krone, Westrick (bis 12.10 Uhr); Lahr, Grund (von 10.00 Uhr bis 12.10 Uhr), Gumbel (ab 12.10 Uhr), Seiermann; Hopf (Bundesrechnungshof; bis 10.40 Uhr), Berger (Bundespräsidialamt), von Hase (BPA), Krueger (BPA), Osterheld (Bundeskanzleramt; zeitweise), Praß (Bundeskanzleramt), Seibt (Bundeskanzleramt; zeitweise), Neusel (Bundeskanzleramt). Protokoll: von Bechtolsheim.

Beginn: 9.30 Uhr

Ende: 12.40 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

Erhöhung von Ausnahmetarifen für Kohle und Erze

Vorlage des BMV vom 9. Sept. 1966 (A 2 - Tg C A 34 - 4554 Vma).

3.

Vollendung der Rhein-Main-Donau-Großschiffahrtsstraße

Vorlage des BMV vom 18. Aug. 1966 (W 5 - 169 VA 66).

4.

Lage der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie; Maßnahmen zu ihrer Erhaltung und Förderung

Vorlage des BMWi vom 31. Aug. 1966 (IV B 3 - 08 70 32/42).

5.

Vertrag mit der Stiftung Volkswagenwerk über die Übertragung von Bezugsrechten aus der Kapitalerhöhung der Volkswagenwerk AG

Vorlage des BMSchatz vom 6. Sept. 1966 (II B/4 - F 4300 - 101/66).

Extras (Fußzeile):