2.15.8 (k1967k): C. Ablauf der Feierlichkeiten aus Anlaß des Todes des Altbundeskanzlers

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 20. 1967US-Präsident Johnson empfängt Bundeskanzler Kiesinger zum GesprächBundesaußenminister Brandt und der rumänische Außenminister Manescu vereinbaren die Aufnahme diplomatischer BeziehungenDemonstrationen in Berlin anlässlich des SchahbesuchsCarlo Schmid warnt angesichts der Studentenunruhen vor einem "Staatsverfall"

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Ablauf der Feierlichkeiten aus Anlaß des Todes des Altbundeskanzlers

Staatssekretär Dr. Knieper gibt dem Kabinett einen Überblick über die vorläufige Planung. 27 Auf Bitten des Bundeskanzlers nimmt Bundesminister Prof. Dr. Schmid wegen des Ablaufs der heutigen Nachmittagssitzung des Deutschen Bundestages mit Präsident Dr. Gerstenmaier Fühlung und unterrichtet das Kabinett über deren Ergebnis. 28 Zwischen dem Bundeskanzler und Bundesminister Brandt wird der Gedanke, alle Wahlveranstaltungen abzusagen, erwogen, ohne daß es schon zu einer verbindlichen Abrede kommt. Die Frage eines Kondolenzbesuches der Bundesregierung bei der Familie des Verstorbenen wird erörtert. Der Bundespressechef unterrichtet das Kabinett über die zum Tode des Altbundeskanzlers bis jetzt vorgesehenen Fernsehsendungen. 29

27

Unterlagen in B 136/3015 und 3016 sowie B 145/6615.

28

Gerstenmaier sagte die Sitzung des Deutschen Bundestages ab. Vgl. Stenographische Berichte, Bd. 64, S. 4835.

29

Am 25. April 1967 fand ein Staatsakt im Plenarsaal des Deutschen Bundestages statt, bei dem Bundespräsident Lübke, Bundestagspräsident Gerstenmaier und Kiesinger die Trauerreden hielten. Nach den offiziellen Trauerfeierlichkeiten wurde Adenauer auf dem Waldfriedhof in seiner Heimatstadt Rhöndorf im engsten Familienkreis beigesetzt. Trauerreden, Programm und Zeitfolge der Trauerfeierlichkeiten in Bulletin Nr. 43 vom 26. April 1967, S. 356-361, weitere Unterlagen in B 136/3016 bis 3018.

Extras (Fußzeile):