2.4.13 (k1967k): E. Haushaltsführung 1967; hier: Maßnahmen zur Anregung einer verstärkten Investitionstätigkeit

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 20. 1967US-Präsident Johnson empfängt Bundeskanzler Kiesinger zum GesprächBundesaußenminister Brandt und der rumänische Außenminister Manescu vereinbaren die Aufnahme diplomatischer BeziehungenDemonstrationen in Berlin anlässlich des SchahbesuchsCarlo Schmid warnt angesichts der Studentenunruhen vor einem "Staatsverfall"

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E.] Haushaltsführung 1967; hier: Maßnahmen zur Anregung einer verstärkten Investitionstätigkeit

Bundesminister Dr. Strauß zieht seine Kabinettvorlage vom 25.1.1967 zurück. 36

36

Zu steuerlichen Konjunkturmaßnahmen siehe TOP 8 dieser Sitzung. - Vorlage des BMF vom 25. Jan. 1967 in B 126/28720 und B 136/7176. - Der BMF hatte vorgeschlagen, ein Sofortprogramm mit einem Volumen von 750 Millionen DM für Investitionen bei der Deutschen Bundesbahn, bei der Deutschen Bundespost und im Straßenbau aufzustellen, das unmittelbar nach Verabschiedung des geplanten Kreditfinanzierungsgesetzes umgesetzt werden sollte. - Fortgang 64. Sitzung am 1. Febr. 1967 TOP E.

Extras (Fußzeile):