2.8.9 (k1967k): C. Sitzung des Bundeskabinetts in Berlin

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 20. 1967US-Präsident Johnson empfängt Bundeskanzler Kiesinger zum GesprächBundesaußenminister Brandt und der rumänische Außenminister Manescu vereinbaren die Aufnahme diplomatischer BeziehungenDemonstrationen in Berlin anlässlich des SchahbesuchsCarlo Schmid warnt angesichts der Studentenunruhen vor einem "Staatsverfall"

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Sitzung des Bundeskabinetts in Berlin

Das Kabinett beschließt nach kurzer Erörterung entsprechend der bisherigen Übung zu verfahren. 21 Anläßlich der Berlin-Woche des Bundestages in Berlin findet eine Sitzung am Mittwoch, dem 8. März 1967 in Berlin statt. 22

21

Seit 1964 wurden die in Berlin abgehaltenen und als Ministerbesprechungen bezeichneten Kabinettssitzungen, die ohne förmliche Einladung und Tagesordnung durchgeführt wurden, in die laufende Nummerierung der ordentlichen Kabinettssitzungen einbezogen.

22

Zur Berlin-Woche 1966 vgl. 11. Sitzung am 12. Jan. 1966 TOP F (Kabinettsprotokolle 1966, S. 69). - Die Ausschüsse des Bundestages tagten vom 6. bis 10. März 1967 in West-Berlin. Vgl. Drogmann, Berlin-Chronik 1967, S. 197. 

Extras (Fußzeile):