2.10 (k1968k): 117. Kabinettssitzung am 13. März 1968

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 21. 1968Erste Tagung des FinanzplanungsratsKabinettsaussprache zu den StudentendemonstrationenSitzung des Kabinetts in BerlinTod von Entwicklungshelfern aus der Bundesrepublik in Südvietnam

Extras:

 

Text

117. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 13. März 1968

Teilnehmer: Kiesinger (ab 10.20 Uhr), Lücke, Heinemann, Strauß, Schiller, Höcherl, Katzer, Schröder (Vorsitz bis 10.20 Uhr), Leber, Dollinger, Lauritzen, Wehner, Schmid, Heck (bis 12.45 Uhr), Stoltenberg, Schmücker, Strobel; Carstens, Berger (Bundespräsidialamt), Diehl (BPA; ab 10.20 Uhr), Duckwitz, Hettlage, Schöllhorn (ab 14.00 Uhr), Neef, Lemmer, Schäfer, Barth (ab 12.50 Uhr), Hein, von Manger-Koenig, von und zu Guttenberg (bis 14.14 Uhr), Jahn; Hopf (Präsident des Bundesrechnungshofes), Ahlers (BPA; ab 10.20 Uhr), Krueger (Bundeskanzleramt; zeitweise), Praß (Bundeskanzleramt; zeitweise), Osterheld (Bundeskanzleramt; bis 11.30 Uhr), Selbach (Bundeskanzleramt; zeitweise), Küffner (BPA; bis 10.25 Uhr), Neusel (Bundeskanzleramt; ab 10.20 Uhr). Protokoll: Kalisch.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 14.55 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt (Großer Kabinettsaal)

Tagesordnung: 1

1

Dem Kurzprotokoll ist ein Ergebnisprotokoll, jedoch ohne die Tagesordnungspunkte A und B, beigefügt, das siebenmal ausgefertigt wurde (B 136/36156).

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Besetzung einer deutschen Auslandsvertretung

Schreiben des AA vom 7. März 1968 (ZA 2 - SP - 915).

3.

Erhöhung der Leistungsfähigkeit der Bundesverwaltung durch verstärkten Einsatz der elektronischen Datenverarbeitung

Vorlage des BMI vom 29. Jan. 1968 (V II 3 - 131 136/29) und Gegenvorlage des BMF vom 21. Febr. 1968 (Z A/4 - H 2300 - 8/68).

4.

Übernahme der Treuhandstelle Reichspatentamt in die Bundesverwaltung

Vorlage des BMJ vom 5. März 1968 (5300/1 - 490/68).

5.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung und Ergänzung des Grundgesetzes (Finanzreformgesetz)

Vorlage des BMF vom 4. März 1968 (I B/1 - FV 1080 - 20/68).

6.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Grundgesetzes

Vorlage des BMGes vom 5. März 1968 (I B 1 - 46 090 - 1037 I/68).

7.

Erhöhung des Grundkapitals der Vereinigte Industrie-Unternehmungen AG und Überlassung der jungen Aktien an die Kreditanstalt für Wiederaufbau

Vorlage des BMSchatz vom 4. März 1968 (II B - F 3000 - 11/68 VS-NfD).

8.

Welthandelskonferenz; Stand der Verhandlungen

Vortrag des BMWi.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Anordnung der SBZ über die Ein- und Durchreise vom 10. März 1968.

[B.]

Entwurf einer neuen Verfassung für das Gebiet der SBZ.

Extras (Fußzeile):