2.23 (k1968k): 128. Kabinettssitzung am 24. Juni 1968

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 21. 1968Erste Tagung des FinanzplanungsratsKabinettsaussprache zu den StudentendemonstrationenSitzung des Kabinetts in BerlinTod von Entwicklungshelfern aus der Bundesrepublik in Südvietnam

Extras:

 

Text

128. Kabinettssitzung
am Montag, dem 24. Juni 1968

Teilnehmer: Kiesinger, Benda, Heinemann, Strauß, Schiller (ab 15.25 Uhr), Höcherl, Katzer (ab 15.15 Uhr), Schröder (bis 16.45 Uhr und ab 18.50 Uhr), Dollinger, Lauritzen, von Hassel (bis 17.35 Uhr), Wehner, Stoltenberg (bis 17.20 Uhr und ab 18.20 Uhr), Schmücker, Wischnewski (von 16.00 Uhr bis 18.30 Uhr), Strobel; Carstens, Diehl (BPA; bis 17.45 Uhr), Gumbel, Grund (zeitweise), von Dohnanyi, Kattenstroth, Wittrock, Barth, von und zu Guttenberg, Jahn, Adorno; Ahlers (BPA; ab 16.15 Uhr), Einsiedler (Bundespräsidialamt), Krueger (Bundeskanzleramt), Praß (Bundeskanzleramt), Osterheld (Bundeskanzleramt; ab 16.05 Uhr), Neusel (Bundeskanzleramt). Protokoll: Geberth.

Beginn: 15.00 Uhr

Ende: 19.30 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

Einziger Punkt:

Entwurf eines Arbeitsprogramms für die Agrarpolitik der Bundesregierung (Agrarprogramm)

Vorlage des BML vom 10. Juni 1968 (Kab. Nr. 468/68).

Extras (Fußzeile):