2.37 (k1968k): 140. Kabinettssitzung am 2. Oktober 1968

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 21. 1968Erste Tagung des FinanzplanungsratsKabinettsaussprache zu den StudentendemonstrationenSitzung des Kabinetts in BerlinTod von Entwicklungshelfern aus der Bundesrepublik in Südvietnam

Extras:

 

Text

140. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 2. Oktober 1968

Teilnehmer: Kiesinger, Brandt, Benda, Katzer, Schröder, Dollinger (bis 12.30 Uhr), Lauritzen, von Hassel, Wehner, Stoltenberg, Schmücker (bis 12.45 Uhr), Strobel; Berger (Bundespräsidialamt), Diehl (BPA), Ehmke, Grund, von Dohnanyi, Neef, Wittrock, Steinmetz (ab 12.35 Uhr), Schornstein, Schäfer, Barth, Hein, von und zu Guttenberg, Jahn, Adorno; Krueger (Bundeskanzleramt), Praß (Bundeskanzleramt), Osterheld (Bundeskanzleramt), Selbach (Bundeskanzleramt), Einsiedler (Bundespräsidialamt), Zinkahn (BMWo), Neusel (Bundeskanzleramt). Protokoll: Hange.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 12.30 Uhr 1

Ort: Bundeskanzleramt

1

Der Protokollant hat das Ende der Kabinettssitzung so in der Vorlage angegeben.

Tagesordnung:

1.

Bericht über die militärische Lage nach dem sowjetischen Einmarsch in die CSSR

Vortrag des BMVtg.

2.

Personalien

Gemäß Anlagen.

3.

Besetzung deutscher Auslandsvertretungen

Schreiben des AA vom 18. Sept. 1968 (ZA 2 - SP - 534 und ZA 2 - SP - 893).

4.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung steuerrechtlicher Vorschriften (Steueränderungsgesetz 1968)

Vorlage des BMF vom 25. Sept. 1968 (IV B/1 - S 2000 - 39/68).

5.

Entwurf eines Gesetzes über städtebauliche Sanierungs- und Entwicklungsmaßnahmen in Stadt und Land (Städtebauförderungsgesetz)

Vorlage des BMWo vom 4. Sept. 1968 (II B 2 - 40 20 02 - 4).

Extras (Fußzeile):