2.48 (k1968k): 151. Kabinettssitzung am 18. Dezember 1968

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Die Kabinettsprotokolle der Bundesregierung. Band 21. 1968Erste Tagung des FinanzplanungsratsKabinettsaussprache zu den StudentendemonstrationenSitzung des Kabinetts in BerlinTod von Entwicklungshelfern aus der Bundesrepublik in Südvietnam

Extras:

 

Text

151. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 18. Dezember 1968

Teilnehmer: Kiesinger, Brandt, Benda, Heinemann (bis 15.30 Uhr), Strauß (bis 15.20 Uhr), Schiller, Höcherl, Schröder, Leber, Dollinger (bis 11.35 Uhr), Lauritzen, von Hassel, Wehner, Schmid, Brauksiepe, Stoltenberg, Eppler; Berger (Bundespräsidialamt), Carstens, Diehl (BPA), Kattenstroth, Steinmetz (ab 11.35 Uhr), Wetzel, Schäfer (ab 11.45 Uhr), Barth, Rudolf Vogel, von Manger-Koenig, von und zu Guttenberg, Jahn, Leicht (ab 15.20 Uhr); Ahlers (BPA), Osterheld (Bundeskanzleramt), Praß (Bundeskanzleramt; zeitweise), Krueger (Bundeskanzleramt), Neusel (Bundeskanzleramt). Protokoll: Schnekenburger.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 16.35 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Vortrag des Bundesministers des Auswärtigen über den aktuellen Stand des Nichtverbreitungsabkommens.

3.

Bericht der Bundesregierung über das Konzept der zivilen Verteidigung und das Programm für die Zeit bis 1972

Vorlage des BMI vom 11. Dez. 1968 (ZV 1 - 713 100/6).

4.

Sozialbudget 1968

Vorlage des BMA vom 11. Dez. 1968 (I b 1 - 17102).

5.

Entwurf eines Ersten Gesetzes zur Bereinigung arbeitsrechtlicher Vorschriften

Vorlage des BMA vom 11. Dez. 1968 (III a 4 - 3595/68).

6.

Verbotsantrag gemäß Artikel 21 Abs. 2 GG gegen die Nationaldemokratische Partei Deutschlands (NPD)

Vorlage des BMI vom 12. Dez. 1968 (Z II 1 - 020 402 - 1/7).

7.

Auswirkungen des Beschlusses des IOC vom 12.10.1968 auf die Vorbereitung und Durchführung der Olympischen Spiele und den internationalen Sportverkehr

Vorlage des BMI vom 16. Dez. 1968 (Sp 1 - 370 930/8 VS-NfD).

Der Bundeskanzler gratuliert Bundesminister Brandt zum 55. Geburtstag.

Extras (Fußzeile):