2.41 (k1970k): 41. Kabinettssitzung am 24. September 1970

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

41. Kabinettssitzung
am Donnerstag, dem 24. September 1970

Teilnehmer: Brandt, Genscher, Jahn, Arendt, Lauritzen, Franke, Eppler, Ertl, Strobel, Leber, Ehmke (ab 8.45 Uhr), Ahlers (BPA), Focke (Bundeskanzleramt), Moersch (AA), von Dohnanyi (BMBW), von Braun (AA), Rohwedder (BMWi), Mommsen (BMVg), Ehrenberg (Bundeskanzleramt), Niebel (BPA), Caspari (Bundespräsidialamt), Wilke (Bundeskanzleramt). Protokoll: Geberth.

Beginn: 8.30 Uhr

Ende: 10.00 Uhr

Ort: Bundeshaus

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

„Airbus"

Vorlage des BMWi vom 17. Sept. 1970 (IV B 3 - 08 70 32/60352)

Datenblatt-Nr. VI/100 G.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Bericht des Bundeskanzlers über sein Gespräch mit dem Bundestagspräsidenten.

[B.]

Gespräche über die Lieferung eines LKW-Werkes an die Sowjetunion.

[C.]

Stand der Verhandlungen über die Freilassung der in Jordanien festgehaltenen Geiseln.

[D.]

Kabinettsitzungen im Oktober.

[E.]

Ad-hoc-Arbeitsgruppe für Maßnahmen zur Sicherung des Flugverkehrs.

Extras (Fußzeile):