1.50 (k1972k): 1. Kabinettssitzung am 15. Dezember 1972

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

1. Kabinettssitzung
am Freitag, dem 15. Dezember 1972

Teilnehmer: Brandt, Scheel, Genscher, Jahn, Schmidt (ab 12.10 Uhr), Friderichs, Ertl, Arendt, Leber, Focke, Lauritzen, Vogel, Franke, Ehmke (ab 12.05 Uhr), von Dohnanyi, Eppler, Bahr, Maihofer, Strobel (Bundesminister a. D.), Spangenberg (Bundespräsidialamt), von Wechmar (BPA), Ravens (Bundeskanzleramt), Ahlers (MdB, SPD; bis 12.15 Uhr), Jochimsen (Bundeskanzleramt; ab 12.20 Uhr), Niebel (BPA), Wilke (Bundeskanzleramt), Fischer (Bundeskanzleramt). Protokoll: Michels.

Beginn: 12.00 Uhr

Ende: 13.30 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien.

2.

Zustimmungsgesetz zum Grundvertrag mit der DDR.

3.

Gesetz zum Beitritt der Bundesrepublik Deutschland zur Charta der Vereinten Nationen.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Termine für die nächsten Kabinettsitzungen.

[B.]

Personalaustausch zwischen den Bundesministerien und dem Bundeskanzleramt.

[C.]

Vertretung der Bundesregierung bei protokollarisch gebotenen Anlässen.

[D.]

Amtsbezüge für die Mitglieder der Kommission und des Gerichtshofs der Europäischen Gemeinschaften (EG).

Der Bundeskanzler spricht zu Beginn Frau Bundesminister a. D. Käte Strobel und dem bisherigen Chef des Presse- und Informationsamtes, Conrad Ahlers, den Dank und die besten Wünsche des Kabinetts aus. Er begrüßt die neuen Mitglieder des Kabinetts, Frau Focke sowie die Herren Friderichs, Vogel, Bahr und Maihofer.

BM Scheel gratuliert dem Bundeskanzler im Namen des Kabinetts zu seiner Wiederwahl.

Extras (Fußzeile):