2.14 (k1972k): 108. Kabinettssitzung am 26. April 1972

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

108. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 26. April 1972

Teilnehmer: Brandt, Jahn, Schiller, Ertl, Arendt, Strobel, Leber, Lauritzen, Franke, von Dohnanyi, Spangenberg (Bundespräsidialamt), Ahlers (BPA), von Wechmar (BPA), Focke (Bundeskanzleramt), Hermsdorf (BMWF), Berkhan (BMVg), Pöhl (Bundeskanzleramt), Wilke (Bundeskanzleramt). Protokoll: Germelmann.

Beginn: 14.00 Uhr

Ende: 14.20 Uhr

Ort: Bundeshaus

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlage.

2.

Vertretung des Bundesministeriums für Jugend, Familie und Gesundheit im Verwaltungsrat der Bundesanstalt für Arbeit (BfA)

Vorlage des BMJFG vom 4. April 1972 (P3 - Kabinettreferat).

3.

Neubestellung des Vorstandes der Deutschen Bundesbahn

Vorlage des BMV vom 25. April 1972 (Z 1/04.03.01-10).

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Termine der Kabinettsitzungen im Mai

Vortrag des Chefs des Bundeskanzleramtes.

[B.]

Vertretung der Bundesregierung bei protokollarisch gebotenen Anlässen

Vortrag des Chefs des Bundeskanzleramtes.

Extras (Fußzeile):