2.20.10 (k1972k): G. Reise des amerikanischen Präsidenten in die Sowjetunion

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[G.] Reise des amerikanischen Präsidenten in die Sowjetunion

(15.35 Uhr)

StS Moersch berichtet über Verlauf und Ergebnisse der Reise des amerikanischen Präsidenten in die Sowjetunion. 17

17

Der US-amerikanische Präsident Richard M. Nixon hatte sich in Begleitung u. a. seines Außenministers William P. Rogers und seines Sicherheitsberaters Henry A. Kissinger vom 22. bis 30. Mai 1972 zu Gesprächen mit Breschnew und weiteren sowjetischen Regierungsvertretern in Moskau aufgehalten. Beide Regierungen unterzeichneten verschiedene Abkommen über Zusammenarbeit auf den Gebieten der medizinischen Forschung, des Umweltschutzes, der Weltraumforschung und der Wissenschaft und Technik sowie ein Abkommen über die Begrenzung der Raketenabwehrsysteme (ABM-Systeme), Teil des SALT I-Abkommens, und ein Interimsabkommen über die Begrenzung strategischer Offensivwaffen und veröffentlichten ein ausführliches Kommuniqué. In der am 29. Mai 1972 zum Abschluss des Gipfeltreffens unterzeichneten zwölf-Punkte-Grundsatzerklärung über gegenseitiges Wohlverhalten stellten sie in Punkt 1 fest, „daß es im Nuklearzeitalter keine andere Alternative gibt, als die gegenseitigen Beziehungen auf der Grundlage einer friedlichen Koexistenz zu führen. Unterschiede in der Ideologie und in den Gesellschaftssystemen der USA und der UdSSR sind keine Hindernisse für die bilaterale Entwicklung normaler Beziehungen, die auf den Grundsätzen der Souveränität, der Gleichberechtigung, der Nichteinmischung in innere Angelegenheiten und des beiderseitigen Vorteils beruhen." Vgl. den deutschen Wortlaut des Kommuniqués vom 29. Mai 1972 in Europa-Archiv 1972, D 292-298, und FRUS 1969-1976, Volume XIV, S. 1116-1228, die Aufzeichnungen des AA vom 30. Mai sowie 2. und 4. Juni 1972 in AAPD 1972, S. 621-624 sowie 653-667, Unterlagen in AA B 130, Bde. 9029 und 9830. - Im Anschluss hielt sich Nixon vom 30. bis 31. Mai 1972 im Iran und vom 31. Mai bis 1. Juni 1972 in Polen auf.

Extras (Fußzeile):