2.21.7 (k1972k): E. Austausch der Ratifikationsurkunden mit der Volksrepublik Polen und Aufnahme diplomatischer Beziehungen sowie Ergebnis der Gespräche von StS Frank mit dem polnischen Vizeaußenminister Czyrek

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 2). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[E.] Austausch der Ratifikationsurkunden mit der Volksrepublik Polen und Aufnahme diplomatischer Beziehungen sowie Ergebnis der Gespräche von StS Frank mit dem polnischen Vizeaußenminister Czyrek

(14.55 Uhr)

Das Kabinett nimmt den Bericht von BM Scheel zur Kenntnis. 11

11

Siehe 100. Sitzung am 16. Febr. 1972 TOP 2. - Sprechzettel des AA vom 6. Juni 1972 in AA B 42, Bd. 304, und B 136/6325, vgl. Bulletin Nr. 82 vom 6. Juni 1972, S. 1135. - Am 3. Juni 1972 hatten Staatssekretär Frank und der stellvertretende polnische Außenminister Józef Czyrek in Bonn die Ratifikationsurkunden zum Warschauer Vertrag ausgetauscht, der gemäß Artikel 5 am 3. Juni 1972 in Kraft trat.

Auf Vorschlag von BM Schmidt wird BM Scheel demnächst dem Kabinett über Stand und Probleme der Umsiedlung berichten. 12

12

Fortgang 118. Sitzung am 5. Juli 1972 TOP D.

Extras (Fußzeile):