2.37.3 (k1972k): C. Gespräche des Bundeskanzlers bei den Olympischen Spielen in München

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 3). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[C.] Gespräche des Bundeskanzlers bei den Olympischen Spielen in München

(14.30 Uhr)

Der Bundeskanzler unterrichtet das Kabinett über die von ihm in München mit Staatspräsident Pompidou 4, Premierminister Heath 5 und dem Sicherheitsberater von Präsident Nixon, Kissinger 6, geführten Gespräche.

4

Siehe Sondersitzung (Fortsetzung) am 6. Sept. 1972 TOP 1. - Brandt regte im Gespräch mit Pompidou am 9. Sept. 1972 in Feldafing bei München u. a. an, dass sich die Innenminister der europäischen Staaten angesichts des Münchener Attentats über wirksamere Maßnahmen gegen terroristische Anschläge abstimmen sollten, wobei „eine generelle Araberfeindlichkeit vermieden werden" müsse. Weitere Themen waren Währungsfragen, die in Paris vom 19. bis 21. Okt. 1972 stattfindende Europäische Gipfelkonferenz, die Beziehungen zwischen Europa und den USA sowie die Verhandlungen zwischen der Bundesrepublik und der DDR. Vgl. die Gesprächsaufzeichnung des Bundeskanzleramts vom 9. Sept. 1972 in AAPD 1972, S. 1205-1213, weitere Unterlagen in B 136/5575 und 7899. - Zur Europäischen Gipfelkonferenz vgl. TOP B dieser Sitzung.

5

Am 5. Sept. 1972 sprach Brandt mit dem britischen Premierminister Edward Heath in München u. a. über die bevorstehende Europäische Gipfelkonferenz. Unterlagen in B 136/55581, vgl. das Schreiben des AA vom 16. Sept. 1972 an das Bundeskanzleramt zur Ausgangslage nach den Gesprächen Brandts mit Heath und Pompidou in B 136/7899 und den Artikel „Gespräch zwischen Heath und Barzel" in „Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom 6. Sept. 1972, S. 6.

6

Mit Henry Kissinger sprach Brandt am 10. Sept. 1972 in Feldafing über europäische und Bündnisfragen sowie dessen Reise nach Moskau. Unterlagen in B 136/55581, vgl. Bulletin Nr. 123 vom 12. Sept. 1972, S. 1530.

Extras (Fußzeile):