2.42 (k1972k): 127. Kabinettssitzung am 10. Oktober 1972

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

127. Kabinettssitzung
am Dienstag, dem 10. Oktober 1972

Teilnehmer: Brandt, Genscher, Jahn (bis 10.45 Uhr), Ertl, Leber, Franke (ab 10.10 Uhr), von Dohnanyi, Ehmke, Spangenberg (Bundespräsidialamt), Ahlers (BPA; mit Unterbrechungen), Focke (Bundeskanzleramt), Moersch (AA), Hermsdorf (BMWF), Westphal (BMJFG), Freyh (BMZ), Erkel (BMJ; ab 10.45 Uhr), Ehrenberg (BMA), Storck (BMSt), Brodeßer (Bundeskanzleramt; von 10.15 Uhr bis 11.05 Uhr), Strehlke (Bundeskanzleramt; bis 11.00 Uhr), Fischer (Bundeskanzleramt; bis 11.20 Uhr), Wilke (Bundeskanzleramt). Protokoll: Schmitt.

Beginn: 10.00 Uhr

Ende: 11.40 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Personalien

Gemäß Anlagen.

2.

Bericht über die politische Lage

Vortrag des Bundeskanzlers.

3.

Bekämpfung des illegalen Handels mit Drogen und Rauschmitteln im süddeutschen Raum des Bundesgebietes

Vorlage des BMI vom 9. Okt. 1972 (ÖS 6 - 625 362/26).

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Sicherung des Wagner-Archivs in Bayreuth; Förderung der Philharmonia Hungarica.

[B.]

Kenntnisnahme von Umlaufbeschlüssen (September 1972).

Extras (Fußzeile):