2.7.4 (k1972k): D. Flucht Unbekannter mit einem LKW der Bundeswehr in die DDR

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Flucht Unbekannter mit einem LKW der Bundeswehr in die DDR

(14.38 Uhr)

BM Schmidt berichtet, daß heute gegen 13.20 Uhr Unbekannte mit einem Bundeswehr-LKW bei Helmstedt in die DDR geflohen seien. 7

7

Am Grenzkontrollpunkt Helmstedt-Autobahn/Marienborn waren laut Presseberichten zwei Bundeswehrangehörige bis zum DDR-Kontrollpunkt Marienborn durchgefahren, hatten sich den DDR-Grenzbeamten gestellt und ausgesagt, sich auf dem Weg zu einem Truppenübungsplatz verfahren zu haben. Am 24. Febr. 1972 wurden sie in die Bundesrepublik entlassen. Vgl. „Frankfurter Allgemeine Zeitung" vom 24. und 25. Febr. 1972, jeweils S. 1.

Extras (Fußzeile):