2.9.5 (k1972k): 4. Bundesbericht Forschung IV, BMBW

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

4. Bundesbericht Forschung IV, BMBW

(15.16 Uhr)

Das Kabinett beschließt gemäß Kabinettvorlage des BMBW vom 29. Februar 1972 mit der Maßgabe, im ersten Absatz von Ziffer 264 die Worte „deswegen nur schrittweise" durch die Worte „dagegen nur modifiziert" zu ersetzen. 7

7

Zum Bundesbericht Forschung III siehe 169. Sitzung am 11. Juni 1969 TOP 5 (Kabinettsprotokolle 1969, S. 266 f.). - Vorlage des BMBW vom 29. Febr. 1972 in B 136/3683, weitere Unterlagen in B 136/3682 und B 196/180000 bis 180002. - Die Bundesregierung legte alle zwei Jahre gemäß Beschluss des Deutschen Bundestags vom 30. Juni 1965 einen Bericht zur Forschung vor (BT-Drs. IV/3644). - Der vierte Bericht war wie die vorhergehenden in drei Teile gegliedert: einen konzeptionellen Teil, einen Materialband und eine Sammlung der Länderberichte, auf deren Inhalte die Bundesregierung keinen Einfluss hatte. Im Mittelpunkt der forschungspolitischen Konzeption standen neben der konstatierten herausragenden Bedeutung der naturwissenschaftlich-technischen und der geistes- und sozialwissenschaftlichen Disziplinen die Förderung der Planungsforschung, der Ausbau der Verwaltungswissenschaften sowie die Initiierung von Forschungsaktivitäten zu Fragen der europäischen Integration. Das BMBW strebte an, dem Bundestag den Forschungsbericht künftig nur einmal in der Legislaturperiode vorzulegen. - Ziffer 264 bezog sich auf das wissenschaftspolitische Ziel, überalterte hierarchische Formen abzubauen. Dabei würde die Mitwirkung aller Gremien entsprechend den Leitlinien und dem Entwurf des Hochschulrahmengesetzes „nur schrittweise und innerhalb eines gewissen Zeitraums möglich sein." - BT-Drs. VI/3251. - Zum Bundesbericht Forschung V Fortgang 108. Sitzung am 23. April 1975 TOP 3 (B 136/36199).

Extras (Fußzeile):