3.1.6 (k1972k): Der Chef des Presse- und Informationsamtes

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Der Chef des Presse- und Informationsamtes

Conrad Ahlers (1922-1980)

1941-1945 Kriegsdienst, seit 1948 Tätigkeit als Journalist, 1951 BPA, dort Chef vom Dienst, 1952-1954 Dienststelle Blank, dort Pressereferent, seit 1954 außenpolitischer Redakteur der „Welt", seit 1957 Bonner Korrespondent des „Spiegel", seit 1959 innenpolitischer Redakteur der „Frankfurter Rundschau", seit 1962 stellvertretender Chefredakteur des „Spiegel", dort 1962 im Rahmen der „Spiegel-Affäre" Inhaftierung wegen Verdachts des Geheimnisverrats, 1965 Einstellung des Verfahrens gegen ihn und Rudolf Augstein, 1967-1969 stellvertretender, 1969-1972 Chef des Presse- und Informationsamtes der Bundesregierung und Staatssekretär, 1972-1980 MdB, 1978-1979 Chefredakteur der „Hamburger Morgenpost" und Mitglied der Chefredaktion der „Wirtschaftswoche", 1973 Mitglied, seit 1979 stellvertretender Vorsitzender des Verwaltungsrates und 1980 Intendant der Deutschen Welle.

In dessen Vertretung:

Rüdiger Freiherr von Wechmar (1923-2007)

1941-1945 Kriegsdienst und Gefangenschaft, 1946-1947 Redakteur für Außenpolitik bei der Deutschen Presse Agentur (dpa), Hamburg, 1947-1948 Redakteur der United Press Association (UP), Frankfurt am Main, 1949-1958 Leiter des Bonner Büros von UP, 1958-1963 AA, dort Presseattaché am Generalkonsulat New York, 1963-1968 beim Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF), dort Leiter des Studios Wien/Osteuropa des ZDF, 1968-1969 erneut AA, dort Leiter des Deutschen Informationsbüros in New York, 1969-1974 BPA, dort 1969-1973 Stellvertreter des Chefs des BPA, 1973-1974 Chef des BPA, 1974-1988 erneut AA, dort 1974-1981 Botschafter und Ständiger Vertreter der Bundesrepublik Deutschland bei den Vereinten Nationen, New York, 1977-1978 Präsident des Weltsicherheitsrates, 1980-1981 Präsident der 35. Generalversammlung der Vereinten Nationen, 1981-1983 Botschafter in Italien, 1983-1988 Botschafter in Großbritannien, 1971 Eintritt in die FDP, 1989-1994 MdEP.

Extras (Fußzeile):