1.10.4 (k1975k): 3. Verhandlungen in der Internationalen Energieagentur (IEA)

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

3. Verhandlungen in der Internationalen Energieagentur (IEA)

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(11.05 Uhr)

StS Rohwedder trägt anhand der Kabinettvorlage des BMWi vom 28. Febr. 1975 vor. Nach einer Aussprache, an der sich die Minister Friderichs, Genscher und Bahr sowie PSt Jung beteiligen, ermächtigt das Kabinett StS Rohwedder, die Verhandlungen in der Internationalen Energieagentur mit der Maßgabe fortzuführen, daß ein Floor-Price von 5 $, äußerstenfalls 6 $ vereinbart wird.

BM Apel stellt fest, daß eine Beteiligung an einem Kooperationsprojekt nur in Betracht gezogen werden kann, wenn das finanzielle Engagement innerhalb der für Maßnahmen im Energiebereich vorgesehenen Mittel abgedeckt werden kann.

BM Leber übernimmt um 11.16 Uhr den Vorsitz.

Extras (Fußzeile):