1.19 (k1975k): Sondersitzung (Gemeinsame Sitzung des Krisenstabes und des Bundeskabinetts) am 25. April 1975

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Sondersitzung (Gemeinsame Sitzung des Krisenstabes und des Bundeskabinetts)
am Freitag, dem 25. April 1975

Teilnehmer: Schmidt, Filbinger (Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg), Goppel (Ministerpräsident des Freistaates Bayern), Koschnick (Präsident des Senats der Freien Hansestadt Bremen), Klose (Präsident des Senats der Freien und Hansestadt Hamburg), Osswald (Ministerpräsident des Landes Hessen), Kubel (Niedersächsischer Ministerpräsident), Kühn (Ministerpräsident des Landes Nordrhein-Westfalen), Kohl (Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz), Röder (Ministerpräsident des Saarlandes), Stoltenberg (Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein), Steinert (Bevollmächtigter der Freien und Hansestadt Hamburg beim Bund), Weyer (Innenminister des Landes Nordrhein-Westfalen), Theisen (Justizminister des Landes Rheinland-Pfalz), Brandt (Vorsitzender der SPD), Wehner (MdB, SPD), Carstens (MdB, CDU/CSU), Mischnick (MdB, FDP), Börner (MdB, Bundesgeschäftsführer der SPD), Jenninger (MdB, CDU/CSU), Zimmermann (MdB, CDU/CSU), Genscher, Maihofer, Vogel, Apel, Friderichs, Arendt, Leber, Focke, Ertl, Gscheidle, Ravens, Franke, Matthöfer, Rohde, Bahr, Schüler (Bundeskanzleramt), Schlei (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Hegelau (Bundeskanzleramt). Protokoll: Rang.

Beginn: 1.45 Uhr

Ende: 2.45 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

Einziger Punkt:

Ereignisse in Stockholm.

Extras (Fußzeile):