1.20 (k1975k): 109. Kabinettssitzung am 30. April 1975

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

109. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 30. April 1975

Teilnehmer: Schmidt, Maihofer, Vogel, Apel, Friderichs, Arendt, Leber (bis 11.10 Uhr), Focke, Ravens, Franke, Bahr (bis 12.35 Uhr), Frank (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Wischnewski (AA), Schlei (Bundeskanzleramt; bis 10.47 Uhr), Grüner (BMWi; bis 10.47 Uhr), Jung (BMV und BMP), Hauff (BMFT), Glotz (BMBW), Rohr (BML), Hiß (Bundeskanzleramt; bis 10.50 Uhr), Leister (Bundeskanzleramt), Hegelau (Bundeskanzleramt; von 10.30 Uhr bis 11.10 Uhr), Rang (Bundeskanzleramt), Kraus (Bundeskanzleramt; zu TOP 1). Protokoll: von Peter.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 12.45 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Aktuelle Lage der Luft- und Raumfahrtindustrie.

4.

Entwurf eines Sozialgesetzbuchs.

5.

Entwurf einer Ersten Verordnung zur Durchführung des Schwerbehindertengesetzes.

6.

Bericht der BReg über die Juristenausbildung in den Ländern.

7.

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KW).

8.

Umschuldungsverhandlungen mit Chile.

9.

Regierungsabkommen mit Brasilien über eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der friedlichen Nutzung der Kernenergie.

10.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Agrarminister) vom 28./29. April 1975

b)

EG-Ratstagung (Außenminister) am 5./6. Mai 1975

c)

Fragen des Verhältnisses zwischen den Grundrechten des Grundgesetzes und sekundärem Gemeinschaftsrecht; hier: Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts vom 29. Mai 1974.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

NV-Politik.

[B.]

Hinterlegung der Ratifikationsurkunde zum NV-Vertrag.

[C.]

Ausbau der Bundeshauptstadt Bonn.

[D.]

Termine für Kabinettsitzungen im Monat Mai 1975.

[E.]

Wiederaufnahme diplomatischer Beziehungen mit Guinea.

[F.]

Besuch von 200 Vertrauensleuten der Audi-NSU-Werke in Bonn am 2. Mai 1975.

Extras (Fußzeile):