1.26 (k1975k): Sondersitzung am 9. Juni 1975

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Sondersitzung
am Montag, dem 9. Juni 1975

Teilnehmer: Schmidt, Genscher, Maihofer, Vogel, Ertl (bis 16.58 Uhr), Arendt, Focke, Gscheidle, Ravens, Franke, Matthöfer, Rohde, Bahr, Frank (Bundespräsidialamt; bis 16.18 Uhr), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA; ab 15.40 Uhr), Wischnewski (AA), Schlei (Bundeskanzleramt; bis 16.26 Uhr), Grüner (BMWi), Brück (BMZ), Hiehle (BMF), Mann (BMVg), Hiß (Bundeskanzleramt; bis 16.40 Uhr und ab 17.12 Uhr), Leister (Bundeskanzleramt), Loeck (Bundeskanzleramt), Kraus (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechungen), Wiesebach (BMZ). Protokoll: Oldenkott.

Beginn: 14.45 Uhr

Ende: 17.58 Uhr

Ort: Schloß Gymnich

Tagesordnung:

Einziger Punkt:

Entwicklungspolitische Konzeption der Bundesregierung.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Eisenbahnunglück zwischen Schaftlach und Warngau am 8. Juni 1975.

[B.]

Aufnahme von Verhandlungen der EG mit 4 ostarabischen Mittelmeer-Anrainerstaaten (Maschrek-Staaten), insbesondere Gewährung von Finanzhilfe.

Extras (Fußzeile):