1.28 (k1975k): 116. Kabinettssitzung am 18. Juni 1975

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

116. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 18. Juni 1975

Teilnehmer: Schmidt, Genscher (bis 11.02 Uhr), Maihofer, Vogel, Apel, Ertl, Arendt, Ravens, Franke, Matthöfer (bis 9.50 Uhr und ab 9.58 Uhr), Bahr, Poensgen (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA; mit Unterbrechungen), Grünewald (BPA), Wischnewski (AA), Schlei (Bundeskanzleramt), Grüner (BMWi), Hermann Schmidt (BMVg), Zander (BMJFG), Glotz (BMBW; bis 11.20 Uhr und ab 11.27 Uhr), Haar (BMV und BMP), Hiß (Bundeskanzleramt; ab 9.12 Uhr mit Unterbrechungen), Marx (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechungen), Leister (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechungen), Hegelau (Bundeskanzleramt; bis 11.06 Uhr und ab 11.14 Uhr), Kraus (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechungen). Protokoll: Thomalla.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 12.08 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Große Anfrage der Fraktion der CDU/CSU betr. Grundsätze der wirtschaftlichen Zusammenarbeit in der Entwicklungspolitik der Bundesregierung (BT-Drucksache 7/3656).

4.

Abgesetzt.

5.

Verhandlungen der Europäischen Gemeinschaft mit Portugal; hier: Arbeitskräfte und Soziale Sicherheit.

6.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) vom 16. Juni 1975

b)

EG-Ratstagung (Sozialminister) vom 17. Juni 1975

c)

EG-Ratstagung (Agrarminister) am 23./24. Juni 1975

d)

EG-Ratstagung (Außenminister) am 24. Juni 1975.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Beteiligung von Parlamentariern und Oppositionspolitikern an der Vertretung der Bundesrepublik Deutschland auf internationalen Konferenzen und bei anderen im Ausland von der Bundesregierung wahrzunehmenden Aufgaben.

[B.]

Fragen im Zusammenhang mit dem Abhören eines Telefongesprächs prominenter CDU-Politiker.

[C.]

USA-Besuch von Bundespräsident Walter Scheel.

[D.]

Verhandlungen mit den Ländern über Revision der Umsatzsteuer.

[E.]

Vorschläge der Kommission der Europäischen Gemeinschaften zur Revision des Mehrjahresforschungsprogramms der Gemeinsamen Forschungsstelle (Dokument R/60/75 ATO 3).

Der Bundeskanzler eröffnet die Sitzung um 9.00 Uhr. Das Kabinett stimmt der Bitte des Bundeskanzlers zu, die Punkte aTO [C] und [D] unmittelbar nach Punkt 3 der Tagesordnung zu behandeln.

Extras (Fußzeile):