1.32 (k1975k): 120. Kabinettssitzung am 16. Juli 1975

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

120. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 16. Juli 1975

Teilnehmer: Schmidt, Genscher, Maihofer, Arendt, Focke, Matthöfer, Rohde, Bahr, Frank (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), de With (BMJ), Haehser (BMF), Grüner (BMWi), Hermann Schmidt (BMVg), Jung (BMV und BMP), Herold (BMB), Rohr (BML), Abreß (BMBau), Hiß (Bundeskanzleramt), Leister (Bundeskanzleramt), Loeck (Bundeskanzleramt; ab 10.30 Uhr), Rang (Bundeskanzleramt), Kraus (Bundeskanzleramt; zu TOP 1). Protokoll: Rosen.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 10.45 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Große Anfrage der Fraktionen der SPD, FDP betr. friedliche Nutzung der Kernenergie in der Bundesrepublik Deutschland; hier: Beantwortung durch die Bundesregierung.

4.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Außenminister) am 21./22. Juli 1975

b)

EG-Ratstagung (Agrarminister) am 21./22. Juli 1975

c)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) vom 10. Juli 1975.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Kenntnisnahme von Umlaufbeschlüssen des Monats Juni 1975.

[B.]

Hilfsmaßnahmen für Rumänien.

Extras (Fußzeile):