1.38 (k1975k): 126. Kabinettssitzung am 27. August 1975

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

126. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 27. August 1975

Teilnehmer: Schmidt, Genscher, Maihofer, Vogel, Apel, Friderichs, Ertl, Arendt, Leber, Focke, Gscheidle, Ravens, Franke, Matthöfer, Rohde, Bahr, Frank (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Grünewald (BPA; bis 12.35 Uhr und von 13.15 Uhr bis 15.00 Uhr sowie ab 16.10 Uhr), Wischnewski (AA; bis 13.45 Uhr sowie ab 17.50 Uhr), Schlei (Bundeskanzleramt), Haehser (BMF), Schlecht (BMWi), Wehner (MdB, SPD), Mischnick (MdB, FDP), Kirst (MdB, FDP), Porzner (MdB, SPD), Klasen (Präsident der Deutschen Bundesbank), Hiß (Bundeskanzleramt; mit Unterbrechungen), Obert (BMF), Lahnstein (BMF; bis 13.45 Uhr), Tietmeyer (BMWi; bis 13.45 Uhr), Müller (Bundeskanzleramt), Leister (Bundeskanzleramt), Marx (Bundeskanzleramt), Krips (Bundeskanzleramt), Kaufmann (BMF), Rang (Bundeskanzleramt), Klemm (BMF), Schmiege (BMF; ab 15.00 Uhr). Protokoll: Quantz.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 19.25 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Europafragen.

4.

Entwurf eines Gesetzes über die Feststellung eines Nachtrags zum Bundeshaushaltsplan für das Haushaltsjahr 1975.

5.

Programm zur Stärkung von Bau- und anderen Investitionen.

6.

Entwurf eines Gesetzes über die Feststellung des Bundeshaushaltsplans für das Haushaltsjahr 1976 und Finanzplan des Bundes 1975 bis 1979.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Termine für Kabinettsitzungen im Monat September 1975.

[B.]

Ermittlungsverfahren der Staatsanwaltschaft Lübeck gegen den Redakteur Klaus Kröger aus Hamburg.

Extras (Fußzeile):