1.49 (k1975k): 135. Kabinettssitzung am 29. Oktober 1975

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

135. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 29. Oktober 1975

Teilnehmer: Leber (Vorsitz), Vogel, Apel, Arendt, Ravens (ab 9.05 Uhr), Franke (ab 9.06 Uhr), Matthöfer, Bahr (ab 9.04 Uhr), Frank (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Grünewald (BPA), Schmude (BMI), Zander (BMJFG), Haar (BMV und BMP), Glotz (BMBW), Gehlhoff (AA), Hartkopf (BMI; bis 9.30 Uhr), Hiehle (BMF), Schlecht (BMWi), Rohr (BML), Loeck (Bundeskanzleramt; ab 9.31 Uhr), Heick (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt), Leonberger (Bundeskanzleramt). Protokoll: Michels.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 9.38 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Rentenanpassungsbericht 1976.

4.

Entwurf eines Neunzehnten Gesetzes über die Anpassung der Renten aus den gesetzlichen Rentenversicherungen sowie über die Anpassung der Geldleistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung und der Altersgelder und der Altershilfe für Landwirte (Neunzehntes Rentenanpassungsgesetz - 19. RAG).

5.

Entwurf eines Gesetzes über die Feststellung der Wirtschaftspläne des ERP-Sondervermögens für das Jahr 1976 (ERP-Wirtschaftsplangesetz 1976).

6.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Agrarminister) am 29./30. Okt. 1975

b)

EG-Ratstagung (Außenminister) am 5./6. Nov. 1975.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Ergebnisse der Pariser Vorkonferenz über die internationale wirtschaftliche Zusammenarbeit.

Extras (Fußzeile):