1.22 (k1976k): 165. Kabinettssitzung am 2. Juni 1976

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

165. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 2. Juni 1976

Teilnehmer: Schmidt (ab 9.30 Uhr), Genscher, Maihofer, Vogel, Apel, Friderichs (bis 12.18 Uhr), Ertl, Arendt, Focke, Franke, Rohde, Bahr, Frank (Bundespräsidialamt; bis 12.35 Uhr), Schüler (Bundeskanzleramt), Grünewald (BPA), Wischnewski (AA), Schlei (Bundeskanzleramt), Hermann Schmidt (BMVg), Haar BMV und BMP), Hauff (BMFT), Haack (BMBau), Brück (BMZ), Hiß (Bundeskanzleramt), Marx (Bundeskanzleramt), Leister (Bundeskanzleramt), Ruhfus (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt), Kraus (Bundeskanzleramt; zu TOP 1). Protokoll: von Peter.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 12.35 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Entwurf eines Gesetzes über die Sozialversicherung der selbständigen Künstler und Publizisten.

4.

Maßnahmen zur Verbesserung der beruflichen und sozialen Lage der Künstler und Publizisten.

5.

Entwurf einer Verordnung über den Schutz vor Schäden durch ionisierende Strahlen (Strahlenschutzverordnung - StrlSchV).

6.

Abgesetzt.

7.

Entwurf einer Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zur Änderung der Allgemeinen Verwaltungsvorschrift zum Zweiten Wohngeldgesetz.

8.

Stand der deutschen Personalbeteiligung bei den internationalen Organisationen, die Gründe der Unterrepräsentation und zu ihrer Beseitigung in Frage kommender Maßnahmen.

9.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Außenminister) vom 31. Mai/1. Juni 1976

b)

Einführung der Sommerzeit in der EG

c)

Ausgabe von Haushaltsmitteln durch die EG-Kommission, ohne daß entsprechende Sachbeschlüsse des Rates vorliegen.

10.

Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Einkommensteuergesetzes (Rücklagenbildung für Berufsausbildungsverhältnisse); hier: Stellungnahme der BReg zum Gesetzentwurf des BR vom 14. Mai 1976 - BR-Drs. 175/76 (Beschluß) -.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Ergebnis der 4. UN-Weltkonferenz für Handel und Entwicklung.

[B.]

Verfassungsfeinde im öffentlichen Dienst; hier: öffentliche Diskussion im Ausland.

[C.]

Bericht des Bundeskanzlers über seine Besuche in der Türkei und in Saudiarabien.

Extras (Fußzeile):