1.23 (k1976k): 166. Kabinettssitzung am 9. Juni 1976

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

166. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 9. Juni 1976

Teilnehmer: Schmidt, Genscher (bis 10.14 Uhr und ab 10.26 Uhr), Maihofer, Vogel (bis 9.31 Uhr und ab 9.57 Uhr), Apel, Gscheidle, Franke, Rohde (ab 10.45 Uhr), Bahr (bis 9.47 Uhr und ab 10.03 Uhr), Frank (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Schlei (Bundeskanzleramt), Grüner (BMWi), Logemann (BML), Buschfort (BMA), Hermann Schmidt (BMVg), Haack (BMBau), Hauff (BMFT), Glotz (BMBW), Wolters (BMJFG), Hiß (Bundeskanzleramt), Marx (Bundeskanzleramt), Ruhfus (Bundeskanzleramt), Leister (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt). Protokoll: Milleker.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 12.15 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Verzögerung bei atomrechtlichen Genehmigungsverfahren: Analyse der Ursachen und Konsequenzen.

4.

Abgesetzt.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Besuch des Ersten Sekretärs des ZK der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei.

[B.]

Vertretung der Bundesregierung bei den Gedenkfeierlichkeiten zum 20. Juli 1944.

[C.]

Extremisten im öffentlichen Dienst; hier: Fall des Lokomotivführers.

[D.]

Telegramm des italienischen Verkehrsministers.

[E.]

Währungskredit an Großbritannien.

[F.]

Besuch des Ministerpräsidenten der Südafrikanischen Republik Vorster anläßlich einer Konferenz südafrikanischer Botschafter in Bonn.

[G.]

Verbot kroatischer Exilorganisationen.

[H.]

IFAD (Internationaler Fonds für Agrarentwicklung.)

[I.]

Unabhängigkeit der Seychellen.

Extras (Fußzeile):