1.29 (k1976k): 172. Kabinettssitzung am 21. Juli 1976

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

172. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 21. Juli 1976

Teilnehmer: Franke (Vorsitz), Maihofer, Matthöfer, Poensgen (Bundespräsidialamt), Schüler (Bundeskanzleramt), Grünewald (BPA), Moersch (AA; ab 9.07 Uhr), Wischnewski (AA; ab 9.07 Uhr), de With (BMJ), Hermann Schmidt (BMVg), Haar (BMV und BMP), Brück (BMZ), Pöhl (BMF), Schlecht (BMWi), Rohr (BML), Eicher (BMA), Wolters (BMJFG), Abreß (BMBau), Jochimsen (BMBW), Leonberger (Bundeskanzleramt), Loeck (Bundeskanzleramt), Konow (Bundeskanzleramt), Heick (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt). Protokoll: von Peter.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 10.15 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Außenminister) vom 19./20. Juli 1976

b)

EG-Ratstagung (Agrarminister) vom 19./20. Juli 1976

c)

Budgetrat vom 22. Juli 1976; hier: EG-Nachtragshaushalt 2/1976.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Kenntnisnahme von Umlaufbeschlüssen des Monats Juni 1976.

[B.]

Behandlung der Schäden Privater im Zusammenhang mit dem Dammbruch im Elbe-Seiten-Kanal.

[C.]

Pressemeldungen über Zwischenfälle an der Grenze zur DDR.

Extras (Fußzeile):