1.30.7 (k1976k): B. Zwischenfälle an der Grenze zur DDR

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[B.] Zwischenfälle an der Grenze zur DDR

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.40 Uhr und 11.50 Uhr)

StS Dr. Fröhlich trägt vor. Er betont, daß die sich häufenden Zwischenfälle in erster Linie auf übernervöse Bemühungen der DDR zurückzuführen seien, um jeden Preis die Integrität ihres Territoriums zu wahren.

Nach einer längeren Aussprache, an der sich der Bundeskanzler, BM Genscher, BM Vogel, BM Bahr, StM Moersch und PSt Herold beteiligen, billigt das Kabinett eine Erklärung des Bundeskanzlers in dieser Sache, die dieser am gleichen Tage vor der Öffentlichkeit abgeben wird.

Extras (Fußzeile):