1.32.9 (k1976k): D. Geplante Sternfahrt der Jungen Union nach Berlin

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[D.] Geplante Sternfahrt der Jungen Union nach Berlin

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.55 Uhr)

Auf Anregung von BM Apel findet eine Aussprache, an der sich die BM Genscher und Rohde, StM Moersch sowie die PSte Schmude, Herold und Hauff beteiligen, über die geplante Sternfahrt der Jungen Union nach Berlin statt. Im Kabinett besteht Einvernehmen, daß der BM für innerdeutsche Beziehungen mit der CDU-Führung im Hinblick auf die mit dieser Fahrt möglicherweise verbundenen Komplikationen Kontakt aufnimmt.

Wegen fehlender Beschlußfähigkeit wurde die Zustimmung des Kabinetts zu den Punkten 2, 3 und 4 der TO im Umlaufverfahren herbeigeführt. Die Beschlüsse sind am Donnerstag, dem 12. August 1976, 12.00 Uhr, wirksam geworden.

Extras (Fußzeile):