1.33.6 (k1976k): B. Bundeswehrtransporte von Rauhfutter in Dürregebiete

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[B.] Bundeswehrtransporte von Rauhfutter in Dürregebiete

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(9.25 Uhr)

St Fingerhut berichtet über die bisher von den Streitkräften erbrachten Transportleistungen. Nach einer Aussprache, an der sich BM Ertl, BM Ravens und BM Friderichs beteiligen, kommt das Kabinett überein, daß die Transporte weitergeführt werden sollen, soweit sie erforderlich sind. Dabei geht das Kabinett davon aus, daß - von regionalen Ausnahmen abgesehen - die Maßnahme bis 31.8.76 abgeschlossen sein wird.

Extras (Fußzeile):