1.34.6 (k1976k): B. Zurückweisung im Transitverkehr am 13. August 1976

Zum Text. Zur Fußnote (erste von 1). Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

[B.] Zurückweisung im Transitverkehr am 13. August 1976

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

(11.00 Uhr)

Der Bundeskanzler unterrichtet das Kabinett über den Sachstand; anschließend berichtet BM Franke über die Sitzung des Innerdeutschen Ausschusses. Der Bundeskanzler bittet BM Maihofer, ihm Zahlen über den Schußwaffengebrauch beiderseits der Grenze zuzuleiten. BM Franke kündigt an, allen Kabinettmitgliedern Zahlen über die Zunahme des Transitverkehrs und die Besucherzahlen im kleinen Grenzverkehr zu übermitteln. BMF und BMWi 1 werden für die Kabinettmitglieder ein politisches Argumentationspapier zum Swing erarbeiten.

1

Gemäß Kanzleinotiz des Bundeskanzleramts vom 30. Aug. 1976 korrigiert aus: „BMI" (B 136/36205).

Extras (Fußzeile):