1.37 (k1976k): 180. Kabinettssitzung am 15. September 1976

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

180. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 15. September 1976

Teilnehmer: Schmidt, Genscher, Maihofer, Vogel, Apel, Friderichs, Leber, Focke, Gscheidle, Franke, Rohde, Bahr, Schüler (Bundeskanzleramt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Wischnewski (AA), Schlei (Bundeskanzleramt), Hauff (BMFT), Rohwedder (BMWi), Rohr (BML), Eicher (BMA), Abreß (BMBau), Hiß (Bundeskanzleramt), Sanne (Bundeskanzleramt), Leister (Bundeskanzleramt), Hegelau (Bundeskanzleramt), Tegtmeier (Bundeskanzleramt), Rang (Bundeskanzleramt), Kraus (Bundeskanzleramt). Protokoll: Michels.

Beginn: 9.00 Uhr

10.34 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Agrarminister) vom 9. Sept. 1976

b)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) am 20. Sept. 1976

c)

EG-Ratstagung (Außenminister) am 20./21. Sept. 1976.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Vertretung der Bundesregierung beim Empfang des Staatsoberhauptes von West-Samoa.

[C.]

Kündigung einer Arbeitnehmerin in Hannover wegen eines Wahlaufklebers.

[D.]

Bericht über die Leipziger Messe.

Extras (Fußzeile):