1.44 (k1976k): 187. Kabinettssitzung am 3. November 1976

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

187. Kabinettssitzung
am Mittwoch, dem 3. November 1976

Teilnehmer: Schmidt, Genscher, Maihofer, Vogel, Apel, Friderichs, Ertl, Arendt, Leber, Focke, Ravens, Franke, Matthöfer, Rohde (bis 11.40 Uhr), Bahr, Frank (Bundespräsidialamt), Bölling (BPA), Grünewald (BPA), Wischnewski (AA), Schlei (Bundeskanzleramt), Haar (BMV und BMP), Jochimsen (BMBW; ab 11.40 Uhr), Hiß (Bundeskanzleramt; bis 11.25 Uhr), Sanne (Bundeskanzleramt; von 11.10 Uhr bis 11.25 Uhr), Marx (Bundeskanzleramt; bis 10.45 Uhr), Leister (Bundeskanzleramt), Loeck (Bundeskanzleramt; von 10.35 Uhr bis 11.10 Uhr), Kraus (Bundeskanzleramt). Protokoll: Thomalla.

Beginn: 9.00 Uhr

Ende: 12.11 Uhr

Ort: Bundeskanzleramt

Tagesordnung:

1.

Bundestag und Bundesrat.

2.

Personalien.

3.

Europafragen; hier:

a)

EG-Ratstagung (Verkehrsfragen) am 4. Nov. 1976

b)

EG-Ratstagung (Entwicklungshilfefragen) am 8. Nov. 1976

c)

EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) am 8. Nov. 1976

d)

Treffen der Außenminister am 30. Okt. 1976.

Außerhalb der Tagesordnung:

[A.]

Besuch des künftigen Präsidenten der Europäischen Kommission, Roy Jenkins, beim Bundeskanzler.

[B.]

Bericht der Bundesregierung im Gemeinsamen Ausschuß nach Art. 53 a GG am 11. Nov. 1976.

[C.]

Veränderungen in der Staats- und Parteiführung der DDR.

[D.]

Sicherheitsschutz für Kabinettmitglieder.

[E.]

Situation bei Baubeginn des Kernkraftwerkes Brokdorf.

[F.]

Preisentwicklung.

Extras (Fußzeile):