1.6.5 (k1976k): 6. Europafragen; hier:

Zum Text. Zu den Funktionen. Zum Navigationsmenü. Zum Navigationsbaum

 

Bandbilder:

Palais SchaumburgBandrücken der EditionÜberreichung des ersten Bandes an Bundeskanzler Helmut SchmidtDas Bundesarchiv, KoblenzKabinettssitzung 1956

Extras:

 

Text

Tagesordnungspunkt als RTF Download

6. Europafragen; hier:

Zum vorliegenden Jahrgang der Kabinettsprotokolle der Bundesregierung wird ein editorischer Sachkommentar noch erstellt (siehe die Seiten „Start" und „Kabinett" dieser Online-Version).

a) EG-Ratstagung (Außenminister) vom 9./10. Februar 1976

(9.21 Uhr)

BM Genscher berichtet über die EG-Ratstagung der Außenminister am 9. Februar 1976. Das Kabinett nimmt Kenntnis und erörtert die politischen und ökonomischen Auswirkungen weiterer Beitritte zur EG.

b) EG-Ratstagung (Wirtschafts- und Finanzminister) am 16. Februar 1976

(9.35 Uhr)

BM Apel berichtet über seine Gespräche mit dem italienischen Schatzminister Colombo. Das Kabinett stimmt dem Ergebnis des Gespräches mit Colombo mit der Maßgabe zu, daß Italien sich verpflichtet, keine Handelsrestriktionen zu beschließen. Sowohl die Außenminister als auch die Finanzminister sollen auf den nächsten EG-Ratstagungen diese Erwartung zum Ausdruck bringen. BM Apel wird gebeten, in einem Schreiben an Bundesbankpräsident Klasen die Haltung der Bundesregierung zu den Hilfsmaßnahmen für Italien darzulegen.

Extras (Fußzeile):